Präzise gefertigte einseitige und doppelseitige Kupfer-Leiterplatte

In fast jedem elektronischen Gerät befindet sich heute eine Kupfer-Leiterplatte. Die Einsatzmöglichkeiten von mit Kupfer beschichteten Leiterplatten sind nahezu unbegrenzt. Aus diesem Grund ist der Bedarf an Dienstleistern zur Herstellung einer Leiterplatte aus Kupfer entsprechend hoch. Luznar aus Slowenien hat sich auf die präzise und schnelle Produktion von Kupfer-Leiterplatten spezialisiert. Der erfahrene Hersteller bietet das Löten und Bestücken von Kupfer Leiterplatten als Dienstleistung an. Besonders Unternehmen für die eine kostenneutrale Platinenherstellung nicht realisierbar ist, nutzen mehr und mehr diese Dienstleistung. Es ist oft wirtschaftlicher die Herstellung einer Kupfer-Leiterplatte in Auftrag zu geben, als selbst in eine eigene Produktionslinie zu investieren. Erfahrene Dienstleister können Kupfer-Leiterplatten schneller und kostengünstiger produzieren, da sie das notwendige know-how, entsprechend ausgebildetes Personal und moderne Produktionslinien besitzen.

Der in Slowenien ansässige Hersteller LUZNAR ist ein solcher Dienstleister für die kostengünstige Leiterplattenherstellung. Das Familienunternehmen hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Herstellung von qualitativ sehr hochwertigen Kupfer-Leiterplatten. Luznar produziert und bestückt Leiterplatten für namhafte Unternehmen unterschiedlichster Branchen der Elektronikindustrie.

Löten und bestücken einer Kupfer-Leiterplatte – präzise und schnell

Das Kupfer der Leiterplatte ist die leitende Schicht und die Basis für das Layout. Sie wird auf ein isolierendes Trägermaterial aufgetragen. Eine Kupfer-Leiterplatte ist die meist verbreitetste Platine in elektronischen Geräten der Beleuchtungsindustrie und Automobilindustrie. Leiterplatten auf der Basis von Kupfer werden von allen Branchen eingesetzt. Eine Kupfer-Leiterplatte kann mit einer Aluminiumauflage versehen werden, um hohe Temperaturen von Hochleistungs-LED besser abzuleiten.

Einseitige und doppelseitige Leiterplatten mit einer leitenden Schicht aus Kupfer lassen sich problemlos löten. Kupferbeschichtete FR4 Platinen besitzen unbestrittene Vorteile: Sie haben sehr gute Isoliereigenschaften und sind zudem widerstandsfähig gegen Druck und Korrosion. Aus diesem Grund werden sie sehr häufig in der Kommunikationselektronik und der Automobilindustrie eingesetzt. Der Aufbau einer Kupfer-Leiterplatte ist meistens gleich. Auf einer nichtleitenden Glasfaserbasis wird eine dünne Schicht Kupfer aufgetragen. Aus dieser Schicht wird das Layout herausgeätzt oder gefräst und kleine Löcher für die elektronischen Bauteile gebohrt. Die Bauteile werden durch schnelle Automaten präzise eingesetzt und anschließend auf der Kupferseite verlötet. Das Löten verlangt großes Fachwissen, um die Bauteile nicht zu beschädigen. Deshalb ist es sinnvoll, einen erfahrenen Dienstleister für die Fertigung einer Kupfer-Leiterplatte zu beauftragen.

Der Dienstleister Luznar aus Slowenien ist modernen Produktionslinien auf der Höhe der Zeit und investiert laufend in die Weiterbildung des Personals und Erweiterung der Produktionsanlagen. Eine Investition in die Zukunft! Namhafte Stammkunden der Elektronikindustrie vertrauen bereits in Fähigkeiten und Partnerkompetenz des Unternehmens.